Sponsoren & Förderer

   
   
  • Ein Sommernachtstraum

    Premiere der Theater-AG am Donnerstag, dem 13.Juli um19:00 Uhr

     

    weitere Aufführungen 

    Freitag, 14. Juli  10:30 Uhr, 12:30 Uhr + 19:00 Uhr

    Samstag,...

    Weiterlesen ...
   

Lesepaten

Details

Lese-/Lernpaten fördern die Kompetenzen unserer Schüler

 

Nicht alle Kinder und Jugendlichen haben die gleichen Startbedingungen in der Schule. Manche benötigen eine besondere Förderung, um das Lesen, Verstehen und die Sprache zu verbessern. Dafür erhält unsere Schule Unterstützung von freiwillig engagierten Lese-/Lernpaten. Wir arbeiten eng mit dem Bürgernetzwerk Bildung (Link zu http://www.vbki.de/der-verein/buergernetzwerk-bildung) zusammen, einem Projekt des Vereins Berliner Kaufleute und Industrieller (VBKI), das ehrenamtliche Lese-/Lernpaten an Schulen und Kitas vermittelt.

Die engagierten Lese-/Lernpaten üben mit einzelnen Schülern oder kleinen Gruppen parallel zum Unterricht. Durch Lesen, Spielen und Sprechen werden die Sprache der Kinder und das Verstehen von Wörtern und Texten gefördert. Zusätzlich steigert die Verbindung, die zwischen den Paten und den Schülern entsteht, die Motivation zum Lernen.

Das Bürgernetzwerk Bildung wurde 2005 unter der Leitung der ehemaligen Berliner Schulsenatorin Sybille Volkholz ins Leben gerufen und vermittelt mittlerweile über 2.200 ehrenamtliche Lese-/Lernpaten an Berliner Schulen in schwierigem sozialem Umfeld. Damit erhalten wöchentlich mehr als 10.000 Berliner Kinder und Jugendliche eine zusätzliche Förderung über das Netzwerk. Zudem arbeitet das Bürgernetzwerk Bildung mit der FU Berlin zusammen und bietet den Ehrenamtlichen umfangreiche Fortbildungsmöglichkeiten.

An unserer Schule arbeiten bereits 8 Lese-/Lernpaten in den Klassenstufen 1-3 (7) und in 4-6 (1). Sie stellen eine Bereicherung für die Schüler und eine Unterstützung für die Lehrkräfte dar. Für diese große und wichtige Tätigkeit möchten wir uns hiermit ganz herzlich bedanken.

Wenn Sie mehr über das Lesepatenprojekt wissen wollen,

  • schauen Sie auf die Homepage www.vbki.de/buergernetzwerk-bildung oder
  • wenden Sie sich an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Profivereine machen Schule

Details




„Profivereine machen Schule“ ist eine Initiative der Berliner Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Familie zusammen mit den sechs Profivereinen 1. FC Union Berlin, ALBA BERLIN, Berlin Recycling Volleys, Eisbären Berlin, Füchse Berlin und Hertha BSC. Zusammen wollen wir den Sport an Berliner Schulen nachhaltig fördern, indem wir ausgebildete Trainerinnen und Trainer sowie unser qualitativ hochwertiges Trainings- und Fachwissen in den Schulalltag, den Sportunterricht, außerschulischen Bereich und Freizeitbereich integrieren.

Weitere Infos unter: www.profivereine-machen-schule.de

Weitere Kooperationen

Details

Nachbarschaftsheim

Mit dem Nachbarschaftsheim Neukölln e.V. in der Schierker Straße kooperieren wir schon seit vielen Jahren im Zusammenhang mit einzelnen Projekten und Veranstaltungen. Eine Reihe von Schülerinnen und Schülern der PPS besuchen das Nachbarschaftsheim regelmäßig, vor allem in den Ferien.
Seit dem Schuljahr 2011/12 organisiert das Nachbarschaftsheim die Lernförderung im Rahmen des Bildungs- und Teilhabepaketes ("BuT") für die PPS.
Das bedeutet, dass Kinder, die im Besitz eines Berlinpasses sind und deren Leistungen nicht ausreichend sind, kostenlos zusätzlichen Förderunterricht erhalten können. Auch Kinder ohne Berlinpass können daran teilnehmen, wenn ihre Eltern die Kosten dafür übernehmen.
Aufgrund der guten Zusammenarbeit beschloss die Schulkonferenz, diese Kooperation auch im Schuljahr 2012/13 fortzusetzen.

Quartiersmanagement

Das "Quartiersmanagement Körnerpark" begleitet und unterstützt unsere Arbeit regelmäßig! Viele Projekte wurden bereits in Zusammenarbeit mit dem QM verwirklicht. Die PPS beteiligt sich regelmäßig an Aktivitäten des QMs um die Entwicklung des Kiezes zu unterstützen.

Albrecht Dürer Gymnasium

PPS und ADO
Im Schuljahr 2011/12 beschloss die Schulkonferenz der PPS eine Kooperation mit der Albrecht-Dürer-Schule.
Seit die ADO reformpädagogisch arbeitet und den Daltonplan zur Grundlage ihres Schulkonzeptes gemacht hat, wechseln immer häufiger Schülerinnen und Schüler der PPS zur 7. Klasse an die ADO und zeigen dort, dass sie selbständig arbeiten können.
Auch im Rahmen der Begabtenförderung arbeiten wir seit Jahren mit der Albrecht-Dürer-Oberschule zusammen.
Im Schuljahr 2012/13 werden die Fachkonferenzen "Deutsch" und "Englisch" der beiden Schulen gemeinsam tagen und sich über ihre Erfahrungen austauschen. Weitere gemeinsame Aktivitäten sind angedacht, leider bleibt dafür manchmal zu wenig Zeit.


"SING! "-Projekt mit dem Rundfunkchor Berlin

Die Peter-Petersen-Schule gehört seit 2 Jahren zum SING!-Projekt des Berliner Rundfunkchores.
Näheres unter: http://www.rundfunkchor-berlin.de/content/e43/e2137/e2139/index_ger.html



Grips Theater

Im August 2012 schloss die PPS einen Kooperationsvertrag mit dem Grips-Theater, genannt Grips-Fieber. Die PPS verpflichtet sich, dasss jede Stammgruppe wenigstens 1x im Jahr das Grips-Theater besucht. Das Grips-Theater sorgt immer für ein passendes Angebot, behandelt die Grips-Fieber-Schulen bevorzugt und unterstützt sozial Schwache Kinder durch Zuschüsse zu den Eintrittskarten.

   

„Profivereine machen Schule“ ist eine Initiative
der Berliner Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Familie
zusammen mit sechs Profivereinen.
   

 







Hier gehts zum  BLOG
des MINTGrünen Klassenzimmers
   


„Profivereine machen Schule“ ist eine Initiative der Berliner Senatsverwaltung Bildung, Jugend und Familie zusammen mit den sechs Profivereinen.